AUSSTELLUNG

 

 


Museum Moorseer Mühle

1977 stellte Heinrich Reinken, der letzte Müller der Moorseer Mühle, den Betrieb ein. Ein Jahr später wurde vom Landkreis Wesermarsch in der Moorseer Mühle ein landwirtschaftliches Museum eingerichtet. Das Museum Moorseer Mühle hat sich unter der Betreuung des Rüstringer Heimatbundes zu einem Fachmuseum für regionale Mühlengeschichte und Mühlentechnik entwickelt.

In dem 1991 errichten Museumsgebäude finden Sie die Dauerausstellung zur „Mühlengeschichte in der Wesermarsch“. Modelle, Dioramen und historische Fotografien dokumentieren die Entstehung der Mühlenlandschaft Wesermarsch, ihre Blütezeit am Anfang des 20. Jahrhunderts und das langsame Verschwinden der Windmühlen über die letzten Jahrzehnte.

Hier ist auch die Originalwerkstatt des Mühlenbauers Hermann Schwarting
ausgestellt, der die Mühle nach einem verheerenden Brand in den Jahren 1903/1904 wieder errichtete.